Bundesfeuerwehrleistungsbewerb in Kapfenberg

Bundesfeuerwehrleistungsbewerb in Kapfenberg, welcher vom Bundesfeuerwehrverband und der Feuerwehr Kapfenberg organisiert wurde. Tolles Wetter, super Bewerbsbahnen und Wahnsinns Stimmung im vollbesetzten Stadion. Mitten drinnen einige nachgereisten Fans die uns angefeuert haben.

In Bronze marschieren wir gleich im 1. Durchgang auf die Bahn 2. Mit kleinen Unsicherheiten stoppte die Uhr bei 32,50 – fehlerfrei. Beim anschließenden Staffellauf haben wir das Strahlrohr verloren, es wurde hier wertvolle Zeit liegengelassen. Auf diesem unglaublich hohen Niveau hat dies natürlich einige Plätze gekostet. Am späten Nachmittag stand dann Silber am Programm. Bahn 5, ein für uns nicht allzu schlechter Lauf mit 43,54 fehlerfrei und diesmal mit einem besseren Staffellauf von 52,94. Platz 58 in Bronze und ein 31. Platz in Silber steht auf der Ergebnisliste. Am Sonntag stand die Siegerehrung am Programm. Auch wir gratulieren den Doppelbundessieger St. Martin/Mühlkreis, Respekt für Eure Leistungen und der Wahnsinnszeit von 28,42.

Wir blicken auf eine lange und gute Saison 2016 zurück und machen jetzt eine Pause, bevor wir uns auf die nächste Saison 2017 vorbereiten. Wir wünschen allen Teilnehmern für die Feuerwehr Olympiade 2017 in Villach alles Gute, wir werden Euch von den Tribünen aus anfeuern. Nach dem Bewerb ist vor dem Bewerb.



stoafa_wkg_image