LFLB 2016 in Zistersdorf

Zistersdorf - kein guter Boden für uns.

Bei guten Bedingungen traten wir am Freitag in Bronze A und Silber A an. In Bronze hatten wir, trotz nachkuppeln, eine schlechte 36er Zeit, leider gesellten sich auch noch unnötige 10 Fehlerpunkte dazu. Auch der Staffellauf war nicht optimal und so konnten wir nicht einmal 400 Punkte erreichen. Auch in Silber kein besseres Bild. Ein relativ guter Kuppelvorgang ließ uns hoffen, jedoch hatte das 1. Rohr so seine Probleme. Bei 42,75 stoppte die Zeit, dann wurde auch noch eine fallen gelassene Kupplung bewertet. Aus und vorbei, auch mit dieser Leistung konnten wir nicht überzeugen. Am Samstag stand dann noch der Firecup (Parallelbewerb) am Programm. Ein kleiner Hänger beim Kuppelvorgang, lies die Uhr bei 32,74 stoppen. Abermals 10 Fehlerpunkte. Schlechteste Leistung der kompletten Saison 2016. Wir sagen Danke an alle Fans, 32 an der Zahl, welche uns beim Firecup angefeuert haben. Wir werden versuchen über den Sommer die passierten Fehler auszumerzen. Steht auch noch der 2. Saisonhöhepunkt, der Bundesleistungsbewerb 2016 in Kapfenberg am Programm, wo wir uns in Bronze A und Silber A qualifizieren konnten.

An dieser Stelle wünschen wir allen Gruppen eine verletzungsfreie Vorbereitung für Kapfenberg, allen anderen einen erholsamen Sommer. Wir sehen uns wieder wenn es heißt, „Brandobjekt geradeaus………….“



stoafa_wkg_image